OPEN.BOX

 

WHITE.BOX

 

  • YELLOW BRICK ROAD
    Gastspiel
    22. Juni, 19:00
    23. Juni, 15:00 und 19:00

    Karten:

    Kartenreservierung: broadwayacademy@gmx.at

    Kartenpreise: Normalpreis € 20,- / StudentInnen € 15,-

    Inhalt:

    „Man sagt, dass einem niemand das Zuhause nehmen kann, wenn man in sich selbst & in seinen Mitmenschen Zuhause findet!“

    „Yellow Brick Road“ ist eine Geschichte, angelehnt an die Story „Der Zauberer von OZ“. Das Mädchen Dorothy landet durch unglückliche Umstände im Lande OZ und muss einen Weg zurück nachhause finden.

    Begleitet wird die Geschichte von bunt gemischten, bekannten Musical-Songs in deutscher Sprache.

    Seien Sie also dabei und finden Sie heraus, ob Dorothy den Aufgaben in OZ gewachsen ist und ob sie es schafft, wieder nachhause zu kommen!

    Besetzung:

    DOROTHY – Amelie Polak

    VOGELSCHEUCHE - Jasmin Beszedics

    BLECHMANN - Sarah Hobl

    LÖWE - Sarah Stachowicz

    + ENSEMBLE

    Info:

    https://www.musicalausbildung.wien/news/yellow-brick-road-das-musical/

     

  • me & I
    Gastspiel
    28. Juni, 20:00

    Karten:

    Kartenreservierung: meandi.kartenreservierung@gmail.com

    Kartenpreise: Normalpreis € 18 ,- / ermäßigt € 15,- (StudentInnen und SchülerInnen, IG-Mitglieder)

    Inhalt:

    Eine Tanzperformance zum Thema Schatten, dem unterdrückten, dem verhassten, dem verletzbaren und verletzten Anteil in uns.

    Besetzung:

    Performance: Judita Kovarikova

    Film: Ursula Wagner, Charla Schuler und Isabell Kellerer-Pirklbauer

    Info:

    https://upartig.wordpress.com/startseite/me-i/

     

  • b e a T : L e s s
    Pantau - X
    Gastspiel
    8. Juli, 19:30

    Karten:

    Kartenreservierung: 0676 706 38 12 oder uli@ulisoyka.com

    Inhalt:

    Die Lust in musikalisch Bekanntes, tausende Male Wiederholtes einzutauchen – das Bekannte regelrecht zu verdauen und dann doch im frisch erneuerten Gesicht zu bestechen – dies gilt für die Formation „beaT:Less“

    Diese widmet sich vorwiegend dem hymnischen Musik-Material der britischen Band-Ikone. Ausgewählte Titel werden runderneuert und in wunderbaren neuen, eigenen Arrangements mit Spielwitz und hochklassiger Interpretation feilgeboten.

    Ganz wie es sich anno dazumal in den Originalkreisen der Mitwirkenden zugetragen hat, werden sich zwischen den mitwirkenden Musikern gegenseitig die Spielbälle in Form von Kompositionen zugeworfen, und diese miteinander in abwechslungsreichen Programmen, bekannte Titel sowie neue Kompositionen im Sinne der Kultband in die Welt gesetzt.

    Humor, Geschmack, ausgetüftelte Arrangements und riesengroße Spielfreude sind nur einige Merkmale der sich auch hin und wieder sehr gerne „beaT:Less“ fortbewegenden Klangerzeuger!

    Sounds – Flächen – rhythmische Gebilde – herzzereißende Melodien – wunderbare Soli – schlicht und einfach Musik zum Niederknieen !!!

    Die bunte Mischung aus sich der Tradition widmenden und dann wieder komplett ausbrechenden Dialektik dieser Band erzeugt beim Publikum Ausgelassenheit und ungebremste Neugier auf...

    ...Unsterblichkeit – immer wieder „beaT:Less

    Besetzung:

    Andy Middleton – USA – tenor- sopransaxofon

    Uli Rennert – A – klavier, keys, synthesizer

    Henrik Hallberg – SWE – el.gitarre

    Jan Roder – D – kontrabass

    Uli Soyka – A – schlagzeug, spielsachen

    Info:

    www.pantau-x-records.com
    www.facebook.com/ulisoyka

     

  • KEIN
    GROSCHEN BRECHT
    Koproduktion

    Kommt wieder!

    „Meine Damen, meine Herren!

    Sehen Sie jetzt die aufregende Ballade über das lasterhafte Leben des Dreigroschenschurken Bert Brecht mit der unverzichtbaren Musik von Kurt Weill!

    Lernen Sie die Unbekannte kennen! Die, die nicht in den Geschichtsbüchern steht! Durch sie werden Sie, meine Damen und Herren, Zeugen einer erstaunlichen Begebenheit!

    Hören Sie genau hin, wenn die Unbekannte all jenen, die Bertolt Brecht Geliebte, Musen und Mitautorinnen waren, eine Stimme verleiht.

    Staunen Sie, wenn diese Stimme die fabulösen Dreigroschensongs im elektrisierenden Arrangement zum Besten gibt! Heute Abend erleben Sie wie Bi, die Maorifrau, Bess, Ruth, Grete und Helli aus dem Schatten der Ikone Brecht treten!“

    Darstellerin/Konzept: Tamara Stern

    Regie/Texte: Ernst Kurt Weigel

    Arrangement: Imre LB, Moritz Wallmüller

    Klavier: Elise Mory

    Dramaturgie/Regieassistenz: Jennifer Skriwan

    Maske und Kostüm: Devi Saha

    Visuals: Eni Brandner

    Produktionsleitung/Presse: Monika Bangert/Simon Hajós

    Hospitanz: Alisha Schmidt

    Koproduktion DAS OFF THEATER / *sterne*reißen*

    Titelfoto: Walter Mussil

    Flyergrafik: denkster

    Special thanks to: Isadora – The Creativity Server (https://troikatronix.com/)

    Kritiken:

    Standard (Margarete Affenzeller)

    Wiener Zeitung (Thomas Pesl)

    Schnellkritik (Daniel Landau)

    Tanz.at (Rando Hannemann)

    Musicalcocktail (Michaela Springer)

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

    Kartenreservierung: 0676 360 62 06, karten@off-theater.at

    Kartenpreise: Normalpreis € 20,-, ermäßigt € 17,-

    Studenten € 13,- (Studentenspecial: inkl. 1 Freigetränk)

    Tickets online kaufen:

     

  • LOLA BLAU
    Koproduktion
    25. Mai: Gastspiel Hoftheater Pürbach
    21., 22. Juni Gastspiel in Tel Aviv, Gesher Theater


    >>> Vom FALTER empfohlen!

    >>> Bericht auf derStandard.at

    Karten:

    Reservieren: karten@off-theater.at oder 0676 360 62 06

    online kaufen:

    Kartenpreise: 25 € (Vollpreis) / 18 € (ermäßigt) / 13 € (Studenten)

    Inhalt:

    Die starke Verbindung zwischen der jüdischen Schauspielerin Tamara Stern und der Figur Lola Blau stehen im Mittelpunkt dieses Abends.

    Das wohl bekannteste Wiener Ein-Frau-Musical des scharfzüngigen Satirikers Georg Kreisler erzählt die tragisch-humorvolle Lebensgeschichte einer jungen Wiener Schauspielerin, die 1938 vor den Nazis flüchten musste.

    Mit seinen unvergleichlichen Liedern erzählt Kreisler fast autobiografisch den Weg einer Künstlerin in die Emigration, ihren Erfolg und die bittere Wiederkehr in eine Heimat, die ihr keine mehr sein kann und will!

    Besetzung:

    Es trinkt, spielt und singt: Tamara Stern

    Klavier: Marcelo Cardoso Gama

    Kontrabass: Mathias Krispin Bucher

    Szenische Regie: Ernst Kurt Weigel

    Info:

    eine Produktion von:

    *sterne*reißen* und OFF THEATER

    Presse- und Infokontakt:

    Monika Bangert

    01 523 17 29 10

  • Making-of "Emma"
    KlaraFallTheater
    Gastspiel
    22. Juni, 10:30

    Karten:

    Frühbucher*innen (Onlinevorverkauf):

    Erwachsene: € 14,36 / Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre (Ausweis) € 11,73

    Abendkassenpreise:

    Erwachsene: € 15,00 / Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre (Ausweis) € 12,50

    Die Abendkasse ist ab 10.00Uhr geöffnet, Restkarten können nicht garantiert werden. Wir empfehlen den Vorverkauf.

    Plätze:

    Freie Platzwahl. Der Saal wird um 10.15 geöffnet.

    Inhalt:

    Wien ist immer eine Reise wert!

    Selbst wenn einem 140 Euro in der Tasche brennen und der merkwürdige Mann mit Hut im Zugabteil nur darauf wartet dass man einschläft. Sauber verdient ist das Geld und das Entsetzen groß, als am Karlsplatz die Tasche plötzlich leer ist. Doch Emma entdeckt den Hut noch im Getümmel und nimmt die Verfolgung auf. Quer durch die fremde Stadt! Da kommt ihr Max zur Hilfe. Der freche Junge mit der Hupe!

    Endlich soll "Emma" ihr Abenteuer auch in Wien erleben. Ein Kinderfilm wird gedreht. Schauspieler*innen und Team treffen sich zur Konzeptionsprobe im OFF Theater. Wie es weiter geht? Wie Text zu Szenen wird? Bleiben Sie neugierig!

    Altersempfehlung:

    Für Zuschauer*innen ab 6 Jahren geeignet. Kinder unter 12 Jahren ausschließlich in Begleitung eines Erwachsenen.

    Besetzung:

    Ensemble:

    Es spielt der Hobbyschauspielkurs für Erwachsene des KlaraFallTheaters.

    Regie:

    Katharina Stöllner

     

  • Der Klassiker
    KlaraFallTheater
    Gastspiel
    22. Juni, 15:00

    Karten:

    Frühbucher*innen (Onlinevorverkauf):

    https://www.eventbrite.de/e/der-klassiker-tickets-59432246449

    Erwachsene: € 14,90 / Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre (Ausweis) € 12,79

    Abendkassenpreise:

    Erwachsene: € 16,00

    Jugendliche bis einschl. 17 Jahre (Ausweis) € 14

    Die Abendkasse ist ab 14.30 geöffnet, Restkarten können nicht garantiert werden. Wir empfehlen den Vorverkauf.

    Freie Platzwahl. Der Saal wird um 14.45 geöffnet.

    Inhalt:

    Schillers "Die Räuber" steht im Fokus diese „Making-ofs“.

    Es handelt von zwei Brüdern – der eine ein Verräter, der andere einer, der das Gute will und das Böse schafft und am Ende aus Verzweiflung sein Mädchen ermordet.

    Eine Schauspielklasse wagt sich in diesem Bühnenwerk an die Aufgabe, Schillers Klassiker ins Heute zu holen, große Szenen zu verstehen und sich in fremde Charaktere einzuarbeiten.  Schauspieler*innen und Team treffen sich zur Konzeptionsprobe im OFF Theater. Wie es weitergeht? Wie Text zu Szenen wird? Einmal hinter die Kulissen sehen und das Ganze in ein Stück verpackt. Bleiben Sie neugierig!

    Altersempfehlung:

    Für Zuschauer*innen ab 10 Jahren geeignet. Kinder unter 12 Jahren ausschließlich in Begleitung eines Erwachsenen.

    Besetzung:

    Ensemble:

    Es spielt der Intensivschauspielkurs für Erwachsene des KlaraFallTheaters.

    Regie:

    Katharina Stöllner

     

  • NEVER ENOUGH
    UNICORN ART
    Gastspiel
    27. und 28. Juni, 19:30

    UNICORN ART -  Ausbildungsklassen für modernen/zeitgenössischen Tanz

    Karten:

    Kartenreservierung: Tel.: 01 967 44 58 oder e-mail: karten@unicornart.at

    Abendkassa ab 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn

    Kartenpreise: Normalpreis € 22.- / ermäßigt € 16.- (Kinder, SchülerInnen, StudentInnen)

    Inhalt:

    Perfekter, schöner, reicher, dünner, erfolgreicher, weiblicher, männlicher, glücklicher und besser als wir es gerade sind - zumindest ein bisschen! Das wird scheinbar immer und überall von uns als selbstverständlich eingefordert. Und irgendwie erwarten wir es inzwischen auch von uns selbst.

    Die Suche nach einer Lösung bestimmt unser Leben - aber haben wir überhaupt eine Chance, diesen unstillbaren Hunger nach immer mehr irgendwann zu befriedigen?

    Mit dieser und anderen Fragen unserer Zeit setzen sich  die SchülerInnen der professionellen Ausbildungsklassen für modernen/zeitgenössischen Tanz des Unicorn Art Dance Studios  in einem abwechslungsreichen Tanztheater-Abend auseinander.

    Besetzung:

    Künstlerische Leitung: Nadja Puttner

    Choreografie: Bianca Anne Braunesberger, Lukasz Czapski, Martina Mihanovic,

    Nadja Puttner

    Es tanzen Schüler und SchülerInnen der Ausbildungsklassen für modernen/zeitgenössishcen Tanz des Unicorn Art Dance Studios

    Info:

    www.unicorndance.at

    www.unicornart.at